Dr. Julia Seitz

Illustration

Arbeitsbereiche im Projekt LOB:

  • Datenaufbereitung und Datenanalyse von CampusNet-Daten in Bezug auf die Studiengänge des Fachbereichs
  • Entwicklung von Strukturen für ein dezentrales Qualitätsmanagement-System
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen im Bereich Internationalisierung
  • Analyse und Weiterentwicklung der Internationalisierung

 

Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte:

 

Publikationen: 

Seitz, Julia (2019): Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser? Eine Analyse der Ressourcen und Anforderungen bei Vertrauensarbeitszeit. Baden-Baden: Tectum Verlag.

Seitz, Julia & Rigotti, Thomas (2018). How do differing degrees of working time autonomy and overtime affect worker well-being? A multilevel approach using data from the German Socio-Economic Panel (SOEP). German Journal of Human Resource Management.

Vorträge:

Seitz, Julia (2018): Führung und Arbeitszeitautonomie als Ressourcen in der Vertrauensarbeitszeit. 6. Symposium der Arbeitszeitgesellschaft. Dortmund, 5. Oktober. (ausgezeichnet mit dem Nachwuchspreis für den besten Beitrag)

Seitz, Julia (2016): Der Umgang mit Vertrauensarbeitszeit - Ressourcen und Anforderungen. 4. Symposium der Arbeitszeitgesellschaft. Dortmund, 7. Oktober.

Seitz, Julia (2015): Arbeitszeitautonomie und ihre Konsequenzen für das individuelle Wohlbefinden. 9. Fachgruppentagung Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie. Mainz, 24.-26. September.

Universitäre Lehrveranstaltungen:

The Social Scientist's View of Germany (englischsprachiges interdisziplinäres Seminar, zusammen mit Dennis Voll/Barbara Müller und Thomas Kording, WiSe 2016/17, SoSe 2017)

Praxismodul Soziologie (Lehrforschungsprojekt, zusammen mit Frank Sinß/Dirk Böpple und Farid Zarioh; WiSe 2013/14, SoSe 2014)

Organisationssoziologische Aspekte betrieblicher Gesundheitsförderung (Seminar, WiSe 2011/12)