Überlassung Flächen / Räume

Wenn Sie im oder vor dem Georg Forster-Gebäude einen Stand aufstellen, eine Tagung oder Ähnliches abhalten möchten, füllen Sie bitte den nebenstehenden Antrag aus und beachten sämtliche Hinweise auf dieser Seite, damit ihr Antrag schnell bearbeitet werden kann.

Wenn Sie eine Fachschaft sind, schicken Sie das Formular bitte an geschaeftsfuehrungfb02@uni-mainz.de oder bringen es bei der Geschäftsführung des FB 02, Frau Tittel, Raum 04.215 vorbei.

Wenn Sie eine sonstige Hochschulgruppe sind, schicken Sie Ihren Antrag bitte an die Zentralen Dienste, Hörsaalvergabe: hoersaalvergabe@uni-mainz.de . Diese sonstigen Hochschulgruppen müssen sich bei den Zentralen Diensten jedes Semester neu registrieren lassen, bevor ihnen eine Fläche vergeben werden kann.

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihrer Anträge einige Zeit in Anspruch nehmen wird und zu kurzfristig eingereichte Anträge ggf. nicht rechtzeitig entschieden werden können.

Wenn Sie einen Seminarraum im GFG bekommen möchten, müssen Sie zunächst bei der Raumvergabe anfragen, ob dieser zu Ihrer Wunschzeit frei ist: raum020507@uni-mainz.de . Sobald sie dort einen freien Seminarraum genannt bekommen, füllen sie das nebenstehende Formular aus und lassen es der für Sie zuständigen Stelle zukommen.

Wollen Sie hingegen den Dekanatssaal oder das Besprechungszimmer des Dekanats des FB 02 reservieren, genügt eine einfache Email an Frau Gresch über dekanatfb02@uni-mainz.de .

Wenn Ihre Veranstaltung im Gebäude länger als bis 20.00 Uhr (ACHTUNG, neue Uhrzeit!) dauern soll, so müssen Sie sich bei der Geschäftsführung des FB 02 melden, damit Ihnen eine schriftliche Erlaubnis ausgestellt werden kann, die Sie dann dem Schließdienst vorweisen und mit der Sie einen entsprechend freigeschalteten Transponder erhalten können. Hintergrund dieser Vorgabe ist die Tatsache, dass der Schließdienst alle Seminarräume um 22 Uhr schließt und Personen, die keine Ausnahmegenehmigung vorweisen können, des Raumes verweist.

Eine Feier in einem der beiden studentischen Arbeitsräume (04.112 und 02.501) muss nicht von der Geschäftsführung des FB 02 genehmigt werden, wenn sie vor 20.00 Uhr (ACHTUNG, neue Uhrzeit!) aufgeräumt und beendet ist, da diese beiden Räume durch die Fachschaften im GFG selbstverwaltet werden. Wenn bis 24 Uhr gefeiert werden soll, muss die o.g. schriftliche Erlaubnis eingeholt werden. Ob der studentische Arbeitsraum am Wunschtermin frei ist, müssen die Fachschaften untereinander klären.

Ganz wichtig für alle: wenn Sie in einem Seminarraum, im Foyer oder studentischen Aufenthaltsraum feiern und dabei Glühwein oder andere Dampf oder Rauch verursachende Gegenstände verwenden, müssen Sie unbedingt nebenstehenden "Antrag aus Funktionsunterdrückung einer Feuermeldeschleife" ausfüllen und drei Tage vor der Feier an die angegebene Nummer faxen. Denn durch Dampf und Rauch werden die Feuermelder aktiviert, da sie das Infrarot-Signal unterbrechen. Wenn Sie dies nicht beachten so kann es sein, dass Sie die Kosten für den Feuerwehreinsatz bezahlen müssen.

Zudem bittet das Studierendenwerk darum, dass Sie Frau Weitzel über das Datum Ihres Waffel-/Kuchen- und/oder Glühweinverkaufs vorzeitig informieren, damit die Menseria ihre Bestellungen angleichen kann: Weitzel@studierendenwerk-mainz.de.

Bitte beachten Sie noch, dass das Gebäude von 24.00- 7.45 Uhr verschlossen ist und man in dieser Zeit nur mit Transponder hinein kommt und das Blockieren der Türen mit Steinen zu unterlassen ist, da die Türen dadurch beschädigt und hohe Reparaturkosten verursacht werden.